Gründen im Ausland – die besten Länder

Im Ausland eine Firma zu gründen, kann je nach Land zahlreiche Vorteile bieten, z. B. weniger Bürokratie, niedrigere Steuern und günstigere Arbeitskräfte. Dabei ist es entscheidend für welches Land man sich entscheidet.



Firmengründung in Dubai (Vereinigte arabische emirate) bzw. Gründung einer offshore dubai Firma

Vor- und Nachteile

Ein großer Vorteil für eine Firmengründung in Dubai (Teil arabische emirate) oder einer offshore dubai Firma ist, dass Unternehmen keine Unternehmens- oder Körperschaftsteuer zahlen müssen. Ein Nachteil bei einer Gründung in Dubai selbst ist, dass ein inländischer Sponsor benötigt wird, welcher die Firma zu 51% besitzen muss.

Besonderheiten

Es gibt in Dubai zwei Möglichkeiten einer Firmengründung: eine Gründung in Dubai an sich oder aber in einer der Freihandelszonen. Bei einer Gründung innerhalb einer Freihandelszone wird zusätzlich eine Befreiung von der Steuer für die nächsten 50 Jahre garantiert.

Lebensumstände

Neben der Befreiung von der Unternehmenssteuer, müssen auch Privatpersonen keine Steuern bezahlen, wodurch sich der verhältnismäßig teure Wohnraum kompensieren lässt.

Firmengründung in USA, Delaware

Vor- und Nachteile

Der Vorteil einer der Gründung einer delaware corporation ist, dass keine Körperschaftssteuern zzgl. zu den Bundessteuern gezahlt werden müssen. Im Gegensatz dazu muss eine delaware company, also eine Personengesellschaft überhaupt keine Steuern zahlen.

Besonderheiten

Die Besonderheit ist, dass ein US-Konto für eine US-Gesellschaft, welches für die Gründung einer delaware company bzw. einer delaware corporation benötigt wird, nur noch derjenige eröffnen darf, der in den USA lebt.

Lebensumstände

Da in Delaware auf Grund der niedrigen Steuern für Unternehmen viele Firmen ansässig sind ist hier von teurem Wohnraum auszugehen.

Firmengründung in Hongkong

Vor- und Nachteile

Die Gründung eine hong kong company bzw. private limited company ist innerhalb kürzester Zeit möglich. Eine hong kong company hat den Vorteil, dass Hongkong eines des führenden Zentren auf dem Gebiet der Finanzen und des Handels ist. Der Nachteil ist, dass die Gewerbeanmeldung jährlich erneuert werden muss.

Lebensumstände

Da Hongkong das „Tor zu China“ ist und ein wichtiger Handelsknotenpunkt ist, sind die Mieten und die allgemeinen Lebenshaltungskosten im Vergleich mit anderen asiatischen Städten sehr hoch.

Firmengründung in Polen

Vor- und Nachteile

Eine Firma in Polen zu gründen ist nicht schwer. Eine GmbH kann bereits mit einem Stammkapital von ca. 1150EUR gegründet werden.

Besonderheiten

Wer überlegt eine Firma in Polen zu gründen sollte von Anfang an eine gute Buchhaltung haben, da diese in Polen sehr wichtig ist.

Lebensumstände

Die Lebenshaltungskosten in Polen sind verhältnismäßig günstig, wodurch sich auch unter diesem Aspekt eine Firmengründung in Polen auszahlt.

Firmengründung in Schweiz

Vor- und Nachteile

Die Gründung in der Schweiz ist ebenfalls unkompliziert, da es zahlreiche Unterstützungen gibt und für eine GmbH ein Stammkapital von lediglich 20000 Franken notwendig ist. Lediglich auf direkte finanzielle Unterstützung müssen Unternehmen verzichten. Ein weiterer Vorteil für eine Firmengründung in der Schweiz ist die geringe reelle Steuerbelastung für Unternehmen.

Lebensumstände

Zu bedenken ist bei einer Gründung in der Schweiz. dass Sie mit hohen Lebenshaltungskosten konfrontiert werden.

Firmengründung in UK

Vor- und Nachteile

Eine limited company in der UK kann innerhalb von 24 Stunden mit einem Eigenkapitalbedarf von 1GBP gegründet werden. Die limited company des UK entspricht somit unserer GmbH. Ein weiterer Vorteil sind hohe Freibeträge und niedrige Steuersätze für Unternehmen.

Lebensumstände

Die Lebenshaltungskosten unterscheiden sich dabei kaum von den unsrigen. Diese sind ebenfalls von der entsprechenden Region abhängig.

Firmengründung in Luxemburg

Vor- und Nachteile

Die Firmengründung in Luxemburg ist bereits mit einem Startkapital von einem Euro möglich innerhalb der neuen Gesellschaftsform S.à.r.l.-S. Diese Form ist nur natürlichen Personen vorbehalten, kann aber nicht mehrmals von einer Person gegründet werden. Hinzu kommen auch in Luxemburg verhältnismäßig niedrige Steuern für Unternehmen.

Lebensumstände

Auf Grund der Tatsache, dass viele Banken etc. ihren Sitz in Luxemburg haben und der Raum eher beschränkt ist, sind die Lebenshaltungskosten sehr hoch.

Firmengründung in Österreich

Vor- und Nachteile

Für eine Firmengründung in Österreich ist keine österreichische Staatsbürgerschaft notwendig. Weitere Vorteile sind laut der Austrian Business Agency:
1. Die Arbeitskräfte sind hoch qualifiziert
2. Der Produktivitätszuwachs ist mit der höchste in ganz Europa
3. Die Produkt- sowie die Arbeitsqualität sind sehr hoch
4. Die Körperschaftssteuer beträgt lediglich 25% und die Gewerbesteuer entfällt komplett
5. Österreich ist das Zentrum für die Zukunftsmärkte der EU in Osteuropa

Lebensumstände

Die Lebensumstände in Österreich sind sehr ähnlich zu denen in Deutschland. Zwar gibt es gewisse Unterschiede, aber diese stehen einer hohen Lebensqualität nicht im Wege, da die Mentalität der Österreicher ggü. den Deutschen eine offene ist.

Firmengründung in Bulgarien

Vor- und Nachteile

Eine Firmengründung in Bulgarien ist auf Grund niedriger Steuersätze empfehlenswert. Der Steuersatz auf die Unternehmensgewinne beträgt aktuell 10% und, was ein weiterer Vorteil ist, der Steuersatz auf das Einkommen von Privatpersonen beträgt ebenfalls nur 10%. Als vollwertiges Mitglied der EU bietet Bulgarien auch die damit im Zusammenhang stehenden Vorteile wie zum Beispiel freier Warenverkehr und die Teilnahme am freien Kapital- und Zahlungsverkehr. Durch den Ausbau der Infrastruktur bietet Bulgarien eine gute Anbindung nach Russland, in den Nahen Osten, sowie in den Rest Europas.

Besonderheiten

Bulgarien bietet sich vor allem als Produktionsstätte an, da die Kosten für Energie, Arbeitskräfte und Immobilien im EU-Vergleich sehr gering sind.

Lebensumstände

Die Lebensqualität, aber auch die damit im Zusammenhang stehenden Lebensunterhaltungskosten sind deutlich unter dem Niveau Mitteleuropas anzusiedeln.

Firmengründung in Malta

Vor- und Nachteile

Ein Vorteil für eine Firmengründung auf Malta ist, wie auch schon in Bulgarien, der Punkt, dass Malta ein vollwertiges EU-Mitglied ist. Des Weiteren ist die Amtssprache Englisch, was eine Firmengründung deutlich erleichtert. Hinzu kommen zwar verhältnismäßig hohe 35% Körperschaftssteuer, aber Malta Limited Firmen, die eine Dividende auszahlen lassen, bekommen 6/7 der bezahlten Körperschaftssteuer zurückerstattet.

Besonderheiten

Die Besonderheit in Malta ist, dass die Regierung seit jeher Firmengründungen besonders fördert, vor allem solche, die von Investoren aus dem Ausland durchgeführt werden.

Lebensumstände

Dank stets gutem Wetters und viel Sonnenschein verspricht Malta eine besonders hohe Lebensqualität zu moderaten Lebenshaltungskosten, die sich von unseren nicht so sehr unterscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.