Firmengründung Ausland, Offshore Firmengründung
Firmengründung Gibraltar, Holding Gibraltar, Investmentgesellschaft

Firmengründung Gibraltar

 Steuerberater Internationales Steuerrecht
Firmengründung Ausland, Offshore Firmengründung
Unsere Kanzlei gründet für Mandanten Firmen auf Gibraltar, inkl. ordentlicher Geschäftssitz, Treuhand Direktor und Konto. Weitere Dienstleistungen: Ansiedlung von OGAW (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren), Investmentgesellschaften, Schiffsregistrierung Gibraltar.
Firmengründung Ausland, Offshore Firmengründung
 
Index
Über uns
English language
Tax planning
Kontakt zu uns
Über uns
Übersicht Gesellschaftsformen
Die besten Steuermodelle
Steuerliche Expertise
Mittelstandsberatung
DBA-Recht
EU-Mutter-Tochter-Richtlinie
EU-Fusionsrichtlinie, Europa AG, §23 UmwStG
Deutsches AStG
Firmengründung in Nullsteueroasen
Steuergesetze
 
Mandanten Länder:
Deutschland
Dänemark
Österreich
Schweiz
Andere Länder
 
EU-Gesellschaften:
EU Gesellschaften
UK Limited allgemein
UK Limited Betriebsstätte nicht UK
UK Limited Betriebsstätte UK
Zyprische Limited
Irland Ltd
Slowakei
Lettland,Litauen,Estland
Holland
Spanien
Bulgarien
Malta
Ungarn
Europa AG
Deutschland
 
DBA-Sachverhalte- Nicht EU:
Schweiz
VAE, Dubai
USA:
Bundesstaaten:
Delaware
Nevada
Montana
Oregon
Texas
Kalifornien
Florida
New York
 
Deutsche GmbH
Deutsche GmbH gründen
Mini GmbH - UG
Deutsche AG
 
NICHT-DBA-Sachverhalte:
Liechtenstein
Liechtenstein Stiftung
Cayman Inseln
BVI
Belize
Panama
Panama Stiftung
Hong Kong
Singapur
Belize
Mauritius
St.Vincent
Seychellen
Dominica
 
Sonderzonen EU:
Madeira
Kanarische Sonderzone
 
Sonst:
Offshore Gesellschaften allgemein
Gibraltar
Indien
Offshore Konten
Trust und Stiftung
 
Vermögenssicherung
Holding
Adult Webmaster
ICH-AG
Treuhand-Dienste
Ohne Meisterbrief
private Dienstl. Ausland
Girokonto ohne Schufa
Kreditkarte
EU-Recht/ Niederlassungsfreiheit
Insolvenzrecht
Verbraucher-Insolvenz
EU Insolvenz
Schuldnerberatung
GmbH- Übernahme
Fördermittelcheck
Existenzgründung
Franchisegeber
Billiggründer
Ausflaggen
E 101 Bescheinigung
limited
 
Börsengang
Banklizenzen
Fondsgesellschaften
Versicherungslizenzen
Kapitalisierung / vorbörslicher Aktienverkauf
Konto Schweiz
Schwarzgeld Ausland
Investorensuche
Glücksspiel Lizenzen
Transportlizenz
Yachtregistrierung Offshore
Datenbank Recht/Steuern
Buchhaltung
Buchhaltung Deutsche Unternehmen
Buchhaltung Ausland
Buchhaltung UK Ltd
 
Kredit Unternehmer
Kredit_Verbraucher
Investoren
Geldanlage
Kontakt zu uns
Banner für firma-ausl
Disclaimer
Impressum
Sitemap- sitemap2
Linkpop
Impressum
 

 

 

 

Firmengründung Gibraltar: 10% Steuern oder Steuerfreiheit, eu-Gesellschaft

Firmengründung Gibraltar : Über Gibraltar

Gibraltar ist eine Halbinsel mit einer Fläche von etwa 5,8 Quadratkilometern an der Südspitze von Spanien.  Es ist eine der legendären Säulen von Herkules und liegt zwischen den beiden Kontinenten Europa und Afrika: Gibraltar gilt als Wachposten der Einfahrt ins Mittelmeer. Amtssprache ist Englisch, aber die meisten der 30 000 Einwohner sind zweisprachig und sprechen sowohl Englisch als auch Spanisch.  Offizielle Währung ist der Britische Pfund, auch wenn der einheimische Gibraltar Pfund gleichberechtigt zur britischen Währung im Umlauf ist.  Es bestehen keine Wechselkurskontrollen.

Politische Stabilität

Gibraltar ist seit 1713 Kronkolonie des Vereinten Königreichs. Es erfreut sich politischer Stabilität und seine Souveränität ist durch die Verfassung von Gibraltar zugesichert. In dieser verpflichtet sich Großbritannien, keine Abkommen einzugehen, durch die die Einwohner von Gibraltar entgegen ihres freien und demokratisch manifestierten Willens der Souveränität eines anderen Staates unterstellt werden.  Großbritannien ist weiterhin für Verteidigung, außenpolitische Beziehungen und innere Sicherheit zuständig. Außerdem wird der Gouverneur als Vertreter der britischen Krone von England bestimmt.

Rechtssystem des Vereinten Königreichs

Gibraltar ist selbstverwaltet. Es erlässt Gesetze unabhängig von Großbritannien.  Sein Rechtssystem stützt sich dennoch auf das britische Common Law und Statute Law. Aus diesem Grund verkörpert es die Vorteile und Sicherheiten des britischen Gesellschafts- und Trustrechts.  Rechtsanwälte und Buchhalter durchlaufen ihre Ausbildung im UK und sind dort zugelassen.

Firmengründung Gibraltar: Status innerhalb der EU

Aus Sicht der Europäischen Union sind die Einwohner Bürger des Vereinigten Königreichs und Gibraltar Teil der EU. Es gibt jedoch einige spezielle Regelungen:

  • Gibraltar ist den freien Warenverkehr betreffend nicht Teil des EU-Binnenmarktes.

  • Das Schengenrecht findet in Gibraltar grundsätzlich keine Anwendung, da kein gesonderter Anwendungsantrag gestellt wurde.

  • Die EU-Bestimmungen zur Mehrwertsteuer finden in Gibraltar keine Anwendung.

  • Gibraltar nimmt nicht an der Gemeinsamen Agrarpolitik und der Fischereipolitik teil.

  • Im Jahr 2003 erhielten die Bewohner Gibraltars durch den European Parliament (Representation) Act 2003 das Wahlrecht für das Europäische Parlament. Gibraltar gehört bei der Europawahl zum Wahlgebiet Südwestengland, das sieben Vertreter stellt.

Da Gibraltar zur EU gehört:

  • Positivwirkung der EU Niederlassungsfreiheit, EU-Rechtschutz

  • Positivwirkung der EU Mutter-Tochter-Richtlinie

  • Keine Negativwirkungen nationaler Bestimmungen zur Hinzurechnungsbesteuerung (in Deutschland §8 AStG), sofern ausreichend Substanz Escape auf Gibraltar

Firmengründung Gibraltar und Steuern

  • Nur 10% Körperschaftssteuer, ABER: Unternehmen die Geschäfte/Erträge nur außerhalb Gibraltars realisieren sind noch steuerfrei gestellt

  • Keine Quellensteuer bei Dividenden-Ausschüttungen ins In- oder Ausland

  • Keine Quellensteuer auf sonstige Einkünfte

  • Keine Umsatzsteuer (allerdings gehört Gibraltar nicht zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet)

  • Natürliche Personen: Keine Erbschaftssteuer, High Net Worth Individuals Tax Status möglich

Firmengründung Gibraltar und Dienstleistungen unserer Kanzlei

  • Firmengründung Gibraltar Limited, Eintrag ins Register

  • Registered Office bis ordentlicher Geschäftssitz (ausreichender Substanz Escape, Verhinderung der Annahme einer reinen Briefkastengesellschaft, rechtswidrigen Zwischengesellschaft)

  • Stellung Treuhand-Direktor (Ort der geschäftlichen Oberleitung als Ort der steuerlichen Betriebsstätte): Lokal ansässige Person, die nach außen "erkennbar" die Geschicke der Gesellschaft lenkt. Keine "Offshore -Gesellschaft" als Direktor, kein "Nominee-Direktor" der erkennbar nicht die Geschicke der Gesellschaft lenkt

  • Konto für die Gesellschaft auf Gibraltar oder in anderen Staaten, inkl. Kreditkarte und Online-Banking

  • Auf Wunsch Stellung eines Treuhand-Shareholders

  • Ergänzend: Schiffsregistierung auf Gibraltar, Gründung von Stiftungen und Trusts, Investmentfonds. 

Firmengründung Gibraltar und Betriebsstätte auf Gibraltar

Um in den Genuss der niedrigen Besteuerung zu kommen, muss die Annahme der rechtswidrigen Zwischengesellschaft auf Gibraltar verhindert werden, mithin muss die steuerliche Betriebsstätte auf Gibraltar belegen sein:  

Betriebsstättenbegriff nach 5 OECD-MA: Eine Produktionsstätte, eine Stätte zur Ausbeutung von Bodenschätzen oder eine Bauausführung länger als 12 Monate Dauer löst immer eine Betriebsstätte auf Gibraltar aus, unabhängig vom „Ort der geschäftlichen Oberleitung“.

Ansonsten definiert sich die steuerliche Betriebsstätte über „Den Ort der geschäftlichen Oberleitung“:

  • Entweder der Mandant- oder ein Beauftragter- verlagert seinen gewöhnlichen Aufenthalt nach Gibraltar und tritt als Direktor der Gesellschaft auf ODER

  • sofern keine Tagesentscheidungen: Der nicht auf  Gibraltar ansässige Direktor weist nach, dass er sich im Rahmen der notwendigen Leitungsaufgaben auf  Gibraltar aufhält, um diese Leitungsaufgaben an der Betriebsstätte auf  Gibraltar gewöhnlich wahrzunehmen ODER

  • unsere Kanzlei auf  Gibraltar stellt einen Treuhand-bzw. angestellten Direktor. Bei Treuhand-Direktor: Kein reiner "Nominee-Direktor", sondern Anwalt auf Gibraltar der aktiv im Sinne ist und Verträge zeichnet.

Ergänzend ist entsprechender Substanz Escape auf Gibraltar erforderlich:

Firmengründung Gibraltar  und Substanz-Escape auf Gibraltar

Ein reines Registered Office ist kein ordentlicher Geschäftssitz. Es müssen aber nicht immer große Büros sein. Der erforderliche Substanz-Escape hängt formalrechtlich vom Fremdvergleichsgrundsatz ab.

In vielen Fällen reicht die Anbindung an ein Business Center auf Gibraltar: Firmenschild, eigene Telefonnummer, persönliche Gesprächsannahme mit dem Namen der Gesellschaft, Postdienst, Fax. Die Business Center bieten optional die zeitweise Anmietung der voll eingerichteten Büro- oder Konferenzräume im Business Center bzw. die dauerhafte Anmietung von voll eingerichteten Büroräumen.

Firmengründung Gibraltar für "Unbedarfte": Die Tricks der Gründungsagenturen

Einige Gründungsagenturen (keine Rechtsanwälte oder Steuerberater für internationales Steuerrecht) werben mit sehr günstigen Gebühren für die Gründung einer Gibraltar Limited, inkl. Treuhand-Direktor und Geschäftssitz. Dabei nutzen diese u.a. den Umstand, dass eine nicht auf Gibraltar ansässige juristische Person als Direktor auftreten kann. Mithin wird eine Gibraltar Ltd. gegründet, wobei z.B. eine Belize Gesellschaft als Direktor auftritt. Selbstverständlich geht jede Finanzbehörde bei Kenntnisnahme davon aus, dass es sich bei einer solchen Gestaltung um eine rechtswidrige Zwischengesellschaft handelt (steuerlicher Durchgriff). Als "Geschäftssitz" wird außerdem nur ein "Registered Office" auf Gibraltar angeboten, also kein Minimal-Substanz-Escape. Bei einer solchen Konstellation handelt es sich also augenscheinlich um eine rein "künstliche Gestaltung", die allein dem Zweck dient, dass Besteuerungsrecht rechtswidrig zu umgehen.

Firmengründung Gibraltar  und Wirkung der EU-Mutter-Tochter-Richtlinie

Gemäß EU-Mutter-Tochter-Richtlinie können Dividenden zwischen EU-Körperschaften steuerfrei vereinnahmt werden. Der Beteiligungsschwellenwert liegt bei 10%. Voraussetzungen sind: Beide Gesellschaften müssen aktiv sein, Beteiligungsschwellenwert erreicht und die Beteiligung muss erkennbar auf mindestens ein Jahr ausgelegt sein.

Firmengründung Gibraltar und Auswirkungen "Nicht-DBA-Sachverhalt"

Gibraltar gehört zwar zur EU (EU-Rechtschutz, Nicht-Wirkung von Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung- in Deutschland §8 AStG- sofern ausreichend Substanz Escape auf Gibraltar, Positivwirkungen EU-Mutter-Tochter-Richtlinie und EU Fusionsrichtlinie usw..), unterhält allerdings kein Doppelbesteuerungsabkommen mit anderen Ländern. Mithin definiert sich das Vorliegen einer Betriebsstätte außerhalb Gibraltars über innerstaatliches Recht und nicht über Artikel 5 DBA. Dieses bedeutet z.B. für Mandanten aus Deutschland oder Österreich: Ein Warenlager, der ständige Vertreter oder eine Repräsentanz würde eine Betriebsstätte in Deutschland oder Österreich auslösen, also umgekehrt zum DBA-Sachverhalt.

Firmengründung Gibraltar: Zwischenholding Gibraltar

Reine Beteiligungserlöse (Dividenden) werden auf Gibraltar nicht besteuert (Holdingprivileg). Voraussetzung ist, dass die Töchter aktiv sind und der ordentlichen Besteuerung unterliegen. Aktive Einnahmen einer Holding werden mit nur 10% besteuert. Dividenden-Weiterausschüttungen aus einer Holding unterliegen einer Quellensteuer von 1%. Positivwirkungen der EU-Mutter-Tochter-Richtlinie.

Firmengründung Gibraltar: Übersicht Limited

  • Gesellschaftsrecht, Rechtsquelle: UK Common Law 1929 Act in der Neufassung – örtlich eingeführt als "The Companies Ordinance as amended"

  • Mindesteinlage-Kapital: 100 GBP

  • Rechtsform Gesellschaft, üblich: Ltd (Limited)

  • Inhaberaktien: Ja, aber sehr unpraktisch, da sie von einem zugelassenen Verwalter, wie einer Bank, im Namen des wirtschaftlichen Eigentümers gehalten werden müssen / Nein

  • Direktoren: In- oder ausländische natürliche oder juristische Personen

  • Shareholder: In- oder ausländische natürliche oder juristische Personen

Firmengründung Gibraltar: Vorteilhafte Beziehungen zur EU

Gibraltar erfreut sich einer besonderen Beziehung zur Europäischen Gemeinschaft. 

Es ist Mitglied der Europäischen Gemeinschaft, da es sich um europäisches Staatsgebiet handelt, dessen Außenbeziehungen in den Zuständigkeitsbereich Großbritanniens fallen. Somit kann Gibraltar die Vorteile der EG Richtlinien in Bezug auf Banking, Versicherungen und Finanzierungsservice nutzen.  Art. 28 des Beitrittsvertrags von Großbritannien von 1972 steht Gibraltar allerdings einen Sonderstatus in Hinblick auf die allgemeinen Zolltarife, die allgemeine Agrarpolitik sowie die Harmonisierung der Umsatzsteuern zu. Insbesondere werden keine Mehrwertsteuern erhoben. Die EU-Kommission hat schriftlich bestätigt, dass die EU-Richtlinien in Bezug auf Mutter- und Tochtergesellschaften,  Zinsen und Lizenzzahlungen sowie Fusionen und Übernahmen auch in Gibraltar gültig sind.

Regierungsübertragung

Die Regierung von Gibraltar hat sich zum Ziel gesetzt, aus Gibraltar innerhalb von Europa ein internationales Finanzzentrum zu machen, das sämtliche Vorteile aus den EG-Richtlinien ausnutzen kann.

Gibraltar hat eine Banken-, Versicherungsgesellschafts- und eine Finanzdienstleistungsverordnung, die sich alle nach den einschlägigen EU Richtlinien richten. Der Kommissar für Finanzdienstleistungen aus Gibraltar und die Mitgliedschaft bei dieser Kommission werden von Großbritannien überwacht, wodurch der Ruf Gibraltars aufgewertet und die Möglichkeit geschaffen wird, die Einhaltung der EG-Richtlinien durchzusetzen und zu regulieren.

Firmengründung Gibraltar: Benutzerfreundlichkeit

Gibraltar ist „benutzerfreundlich“ und frei von bürokratischen Verzögerungen.  Die Gesellschaften können innerhalb weniger Tage eingetragen werden. Papiere können in Gibraltar notariell beglaubigt und legalisiert werden und die Kosten sind im Vergleich zu ähnlichen Rechtssytemen äußerst wettbewerbsfähig.

Gründung von Investmentgesellschaften (OGAW) auf Gibraltar

Die Finanzdienstleistungsverordnung und ihre Regulierungen leisten den Erfordernissen an kollektive Investmentschemata der EG-Richtlinien Folge und ermöglicht die Ansiedlung von OGAW (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren), die von Gibraltar aus über die Europäische Union reguliert und frei auf den Markt gebracht werden. 

Durch die Erfüllung dieser Richtlinien erobert sich Gibraltar einen festen Platz als europäisches Finanzzentrum, in dem OGAW Fonds in einer freundlichen und wettbewerbsfähigen Steuerumgebung aufgebaut werden können. Auch die Gesetzgebung ist zu dem Zweck eingeführt worden, dass Unternehmen Vorteile aus der als Mutter / Tochter Richtlinie bekannten EG-Richtlinie 90/435 schlagen können. Diese befasst sich mit der Freistellung von Abzugssteuern auf Dividenden, die von Tochtergesellschaften an die Muttergesellschaften gezahlt werden, sofern beide Unternehmen ihren Sitz in der EU haben. Zwischen in Mitgliedsstaaten angemeldeten Gesellschaften können ähnliche Zins- und Lizenszahlungen getätigt werden, ohne quellensteuerpflichtig zu sein.

Firmengründung Gibraltar: Hochentwickelte Telekommunikationen

Gibraltar hat ein sehr gut ausgebautes Kommunikationsnetz und verfügt über Satelliten, die auf digitalen Telekommunikationssystemen basieren, einen planmäßigen täglichen Flugverkehr, einen effizienten Postservice und eine Landverbindung zu Spanien.

Vermögenssteuern

Es besteht weder eine Versteuerung auf Vermögensgewinne noch auf Erbschaften.

Firmengründung Gibraltar: Gesetzgebung

Das Gibraltar Companies Ordinance fundiert auf dem Companies Act 1929 von Großbritannien.  Gelegentlich wurden gemäß der Entwicklung Gibraltars als Finanzzentrum Änderungen vorgenommen.

Firmengründung Gibraltar: Eintragung und Gesellschaftsbezeichnung

Für die Gründung einer Gesellschaft werden etwa zehn Tage benötigt.

Aktionäre

Gemäß der Companies Ordinance von 1992 (Neufassung) braucht eine Gibraltar Company nur einen Aktionär.  Die Höchstzahl der Aktionäre einer privaten Gesellschaft liegt bei 50. Es bestehen keine Einschränkungen bzgl. der Nationalität der Aktionäre.

Geschäftsführung

Eine Gibraltar-Gesellschaft benötigt nur einen einzigen Direktor. Dabei kann es sich um ein Unternehmen oder eine natürliche Person handeln. Soll die steuerliche Betriebsstätte auf Gibraltar sein, so muss i.d.R. eine auf Gibraltar Ansässige Person als Direktor auftreten ( 5 DBA: Ort der geschäftlichen Oberleitung).

Das Einreichen von Geschäftsbüchern

Kleine Unternehmen müssen eine Zusammenfassung ihrer Bilanzen beim Gesellschaftsregister einreichen, es besteht jedoch nicht die Pflicht, einen Rechnungsprüfer zu bestimmen. Detaillierter Geschäftsbücher sind bei mittleren und großen Gesellschaften erforderlich und es kann eine Rechnungsprüfung gefordert werden.

Angaben für das Gesellschaftsregister

Jede Gesellschaft ist verpflichtet, einen Jahresbericht beim Gesellschaftsregister einzureichen. Dieser muss detaillierte Angaben über die Aktionäre, die Geschäftsführung, die Gesellschaftssekretäre, das Gesellschaftskapital sowie jegliche Verschuldungen beinhalten. Die Informationen sind in dem Register erhältlich und die Öffentlichkeit hat nach Zahlung von 10 GBP die Möglichkeit, die Angaben über sämtliche Direktoren und Aktionäre, die jemals in der Gesellschaft ein Amt ausgeübt haben, über das Gesellschaftskapital einschließlich der Erhöhungen oder Herabsetzungen desselben, über jegliche Gebühren des eingetragenen Firmensitzes sowie das Memorandum und die Satzung der Gesellschaft einzusehen.

Jahreshauptversammlung

Das Unternehmen muss die erste Jahreshauptversammlung der Aktionäre in Gibraltar abhalten, kann allerdings auf zukünftige Versammlungen verzichten.

Firmengründung Gibraltar: Einkommenssteuer, Nachlasssteuer, Kapitalertragssteuer, Schenkungssteuer, Vermögenssteuer, Umsatzsteuer

Nicht in Gibraltar erzielte Einkommen und Kapitalerträge einer Gibraltar-Gesellschaft unterliegen nicht der Einkommenssteuer. Außerdem müssen Gibraltar-Gesellschaften außer der bei der Gründung zu entrichtenden Stempelsteuer von £10,- keine weitere Stempelsteuer zahlen.  In Gibraltar fallen weder Kapitalertrags-, Schenkungs-, Vermögens- noch Erbschaftssteuern an.

Doppelbesteuerungsabkommen und Wechselkurskontrollen

Gibraltar hat keine Doppelversteuerungsabkommen abgeschlossen und verfügt über keine Wechselkurskontrolle.

Firmengründung Gibraltar: Residente Gesellschaften

Eine ansässige Gesellschaft ist bezüglich der nicht in Gibraltar erwirtschafteten Einkünfte in Gibraltar nicht steuerpflichtig. Zudem wird auf an nicht residente auszuzahlende Dividenden, Zinsen und Gewinne keine Quellensteuern angewandt und es kommt zu keinen Managementgebühren.

Firmengründung Gibraltar: Holding-Gesellschaften

Um die Direktive 90/435 der EU ausnutzen zu können- sie besagt, dass Dividenden, die eine EU- Tochtergesellschaft an eine EU-Muttergesellschaft entrichtet, nicht der Quellenbesteuerung unterliegen, solange die empfangende Muttergesellschaft keinen steuerbefreiten Status besitzt-, wurde 1992 die Rechtsform der Holding Company ins Leben gerufen. Sie zahlt eine Körperschaftsteuer in Höhe von 10 Prozent auf sämtliche Gewinne mit Ausnahme der erhaltenen Dividenden. Für auszahlende Dividenden wird eine Quellensteuer von einem Prozent erhoben.

EBook zum Internationalen Steuerrecht: Unternehmenssteuern senken

Autor: Jürgen Bittger, Excellent Tax & Corporation Management Unternehmenssteuern senken

Dieses eBook beschreibt die besten legalen Gestaltungsstrategien zur Senkung der laufenden Ertragssteuerbelastung für Unternehmen und Freiberufler in Deutschland und Österreich. Es richtet sich an steuerliche Laien, aber auch an deren Berater. Der Autor Jürgen Bittger berät seit mehr als 15 Jahren Unternehmen im Kontext der internationalen Steuerplanung. Mit Beiträgen von weiteren spezialisierten Steuerberatern /LL.M. Tax /Professoren für Steuerrecht, welche in bekannten Unternehmen in den Abteilungen für Steuerplanung und Konzepte tätig sind....

Firmengründung Gibraltar

 

Unsere Anwälte auf Gibraltar gründen für unsere Mandanten Gesellschaften, Trusts und/oder OGAWs:
   
Firmengründung Gibraltar Firmengründung Gibraltar
Paul L. Borge LL.B (Hons) - Partner Paul Crudgington DIP DM MIDM -
Firmengründung Gibraltar, Law
Christina Wright LL.B (Hons), - Associate Oliver Andlaw FCCA
 

eBook Internationales Steuerrecht-Legale Steueroasen (Fachwissen aus erster Hand):

 
Unternehmenssteuern senken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


Erklärung 
: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf diesen Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zueigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage ausgebrachten Links zu fremden Seiten
Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.  
Steuerberater internationales Steuerrecht-  Steuerberatung internationales Steuerrecht- Steuerberater internationales Steuerrecht Hamburg- Steuerberatung internationales Steuerrecht Hamburg -Internationales Steuerrecht - UK-Agency-Modell: 80% Gewinnabführung an Steueroasengesellschaft, nur ca. 20% Steuerlast in England - Schiffs- und Yachtregistrierung Gibraltar
Offshore Firma gründen - Offshore Company - Offshore Company formation - Tax Rank - Why - Offshore Company formation cyprus,uae,Belize,Cayman,BVI,Panama - Gambling License -Vermögenssicherung, Erbrecht,Erbschaftssteuer
Bank License - gambling License - Offshore Company Formation - Offshore Firma gründen - Firmengründung Zypern -Firmengründung Ausland - Firmengründung Offshore- Limited gründen- Steuerberatung internationales Steuerrecht: Gutachten

Steuerberater internationales Steuerrecht: Verlagerung von Einkünften und Vermögen in Niedrigsteuerländer -Steuerberatung internationales Steuerrecht: Verlagerung von Einkünften und Vermögen in Niedrigsteuerländer
Flug Australien 

inks link22 link33 linkpop-   123schuldenfrei - Private Krankenversicherung -   Versicherung Ratgeber- Anwaltsverzeichnis - Rechtsinfo - Steuerberater

 

 

Firmengründung global - Offshore Company formation-  Internationale Steuergestaltung - Internationales Steuerrecht -Dubai Firmengründung

Englische Kanzlei Insolvenzverfahren in England -Übersicht Unternehmer Insolvenz -http://www.firma-ausland.de/insouk_delux.htm