Firmengründung USA - US Corporation - US LLC - Firmengründung Delaware - Nevada

Firmengründung USA - Bundesstaat Delaware

 Firmengründung USA über Steuerberater-und Rechtsanwälte 
Firmengründung USA Delaware: Unsere Kanzlei gründet für Mandanten die Corporation oder US LLC im US Bundesstaat Delaware sowie in allen anderen US Bundesstaaten. 
 
Index
Über uns
English language
Tax planning
Kontakt zu uns
Über uns
Übersicht Gesellschaftsformen
Die besten Steuermodelle
Steuerliche Expertise
DBA-Recht
 
Mandanten Länder:
Deutschland
Dänemark
Österreich
Schweiz
Andere Länder
 
EU-Gesellschaften:
EU Gesellschaften
UK Limited allgemein
UK Limited Betriebsstätte nicht UK
UK Limited Betriebsstätte UK
Zyprische Limited
Irland Ltd
Slowakei
Lettland,Litauen,Estland
Holland
Spanien
Bulgarien
Malta
Europa AG
 
DBA-Sachverhalte- Nicht EU:
Schweiz
VAE, Dubai
USA:
Bundesstaaten:
Delaware
Nevada
Montana
Oregon
Texas
Kalifornien
Florida
New York
 
Deutsche GmbH
Deutsche GmbH gründen
Mini GmbH - UG
Deutsche AG
 
NICHT-DBA-Sachverhalte:
Liechtenstein
Liechtenstein Stiftung
Cayman Inseln
BVI
Belize
Panama
Panama Stiftung
Hong Kong
Singapur
Belize
Mauritius
St.Vincent
Seychellen
Dominica
 
Sonderzonen EU:
Madeira
Kanarische Sonderzone
 
Sonst:
Offshore Gesellschaften allgemein
Gibraltar
Indien
 
Trust und Stiftung
 
Vermögenssicherung
Holding
Adult Webmaster
ICH-AG
Treuhand-Dienste
Ohne Meisterbrief
private Dienstl. Ausland
Girokonto ohne Schufa
Kreditkarte
EU-Recht/ Niederlassungsfreiheit
Insolvenzrecht
Verbraucher-Insolvenz
EU Insolvenz
GmbH- Übernahme
Fördermittelcheck
Existenzgründung
Franchisegeber
Billiggründer
Ausflaggen
E 101 Bescheinigung
limited
 
Börsengang
Banklizenzen
Versicherungslizenzen
Kapitalisierung / vorbörslicher Aktienverkauf
Konto Schweiz
Schwarzgeld Ausland
Investorensuche
Glücksspiel Lizenzen
Transportlizenz
Yachtregistrierung Offshore
Datenbank Recht/Steuern
Buchhaltung
Buchhaltung Deutsche Unternehmen
Buchhaltung Ausland
Buchhaltung UK Ltd
 
Kontakt zu uns
Banner für firma-ausl
Disclaimer
Impressum
Sitemap- sitemap2
Linkpop
Impressum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Firmengründung USA: Delaware

  • Index Firmengründung USA
  • Firmengründung USA und Nachteile der Gründung bei einer US Kanzlei oder reinen Gründungsagenturen
  • Vorteil Nr. 1 Haftpflichtschutz - Steuern USA
    Vorteil Nr. 3 Anonymität Vorteil Nr. 4 Vermögensschutz
    Vorteil Nr. 5 Entfall von Erbschaftssteuer Vorteil Nr. 6 U.S. Immigration
    Vorteil Nr. 7 Geschäftlicher Neustart
    Vorteil Nr. 8 Kapitalisierungen
  • Vergleich Deutsche AG und US INC
  • Warnung vor Billig -Gründern mit schweren Folgen..
  • Hier finden Sie Hinweise zur Besteuerung der Auslandsgesellschaft

  • Die INC als Zweigniederlassung in der Schweiz

  • Rechnungslegung und Bilanz in den USA, US-GAAP

  • Verkauf handelsregisterlich eingetragener und bestehender U.S. Corporationen

  • Auswandern USA- Visa USA - Kontakt zu uns

    Firmengründung Delaware - USA: Grundsätzliches

    Delaware ist ein Bundesstaat an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Delaware hat den offiziellen Beinamen "The First State" - Erster Staat; der Beiname rührt daher, dass Delaware 1787 als erster Staat der 13 Kolonien die Verfassung der USA ratifizierte. Delaware hat mit seinen 3 Countys die zahlenmäßig wenigsten Countys der USA.

    Der Staat hat eine Gesamtfläche von 6.447 km², wovon 1.387 km² auf Gewässer entfallen. Die Mehrheit der Fläche Delawares liegt auf der atlantischen Küstenplatte. Der Staat grenzt im Norden an Pennsylvania. Die Ostgrenze zu New Jersey bilden der Fluss Delaware sowie der Atlantische Ozean; im Westen und Süden liegt der Staat Maryland. Die größte Stadt ist Wilmington und die Hauptstadt ist Dover. Einer der größten amerikanischen Luftwaffenstützpunkte liegt in der Nähe von Dover.

    Firmengründung Delaware - USA: Fallen für Unbedarfte

    Gleich zu Beginn: Wir möchten unseren Mandanten eine Firmengründung in Delaware nicht "ausreden". Dennoch legen wir viel Wert darauf, dass unsere Interessenten/Mandanten umfangreich und "wahrheitsgemäß" informiert werden. Natürlich kennen wir die Versprechungen der zahlreichen Gründungsagenturen im Internet, dass man mit der Gründung einer Delaware Corporation oder LLC "mal eben schnell für wenig Geld" alle Steuersorgen los ist und Anonym bleiben kann. Häufig wird dabei der logische Menschenverstand ausgeschaltet.

    Firmengründung Delaware - USA: Steuern in Delaware

    Innerhalb der USA gibt es erhebliche Steuerunterschiede. Aus steuerlicher Sicht scheinen besonders attraktiv zu sein: Delaware, Florida, Montana, Nevada, Texas, Utha oder Wyoming. Diese Staaten werden immer wieder als Steueroasen bezeichnet.

    Sie unterliegen jedoch wie alle anderen 43 Bundesstaaten den vollen Einkommens- bzw. Körperschaftssteuern der USA auf Bundesebene.

    Steuerfreiheit auf "Bundesstaaten-Ebene" werden bei Gesellschaften in Delaware nur gewährt, solange diese keine Geschäfte in den USA abwickeln, keine Handelslizenzen und keine Bundessteuernummer beantragen und die Gewinne der Gesellschaft nicht in den USA ausgeschüttet werden. Delaware kennt - wie viele andere US Bundesstaaten - keine Umsatzsteuer.

    Außerdem ist zu beachten:

    • Verhinderung der rechtswidrigen Zwischengesellschaft in den USA (Delaware): Eine solche liegt bei einer reinen Briefkastengesellschaft (ohne Substanz Escape) vor und/oder wenn die Annahme getroffen werden kann, dass die Gesellschaft vom Ausland aus (z.B. von Deutschland aus) "ferngesteuert wird".

    • Negativwirkungen nationaler Regelungen zur Hinzurechnungsbesteuerung (in Deutschland §8 AStG), sofern nur passive Einkünfte in Delaware und beherrschender Einfluss z.B. eines Deutschen

    • Bei Betriebsstätten (-Teil)-Verlagerung: Negativwirkungen nationaler Gesetze zur Funktionsverlagerung, in Deutschland §1 AStG, die Besteuerung der stillen Reserven ist ohne Aufschub möglich

    • Keine Positivwirkungen der EU Niederlassungsfreiheit/EU Rechtschutz, EU Mutter Tochter Richtlinie

    Firmengründung Delaware- USA: Weitere Überlegungen

    Leider entsprechen die U.S. Staaten Delaware oder Wyoming nicht 100- prozentig den Voraussetzungen, unter welchen wir Corporationsgründungen für unsere Mandantschaft empfehlen.

    Die Staaten Delaware und Wyoming waren für viele Jahre bei Ausländern sehr beliebt für Corporationsgründungen, weil sie seinerzeit einige der wenigen Staaten waren, die es erlaubten, dass eine Einzelperson die Funktionen der drei Direktoren und der drei Funktionäre (President, Vice President, Secretary/Treasurer) wahrnehmen durfte, man als Aktienhalter also anonym bleiben konnte. Seit geraumer Zeit werden aber diese Vorteile auch in den von uns empfohlenen Staaten geboten. Somit bieten Delaware oder Wyoming für einen ausländischen Corporationsgründer keinerlei besondere Vorteile, haben aber dafür eher einen Nachteil:

    Insbesondere Delaware ist anrüchig geworden, da es wegen seiner vielen Ausländercorporationen mit ganz niedrigen Aktienkapital (meistens nur zwischen $1.000 und $10.000) bei Behörden, Banken und sonstigen Großunternehmen in der ganzen Welt den Ruf hat, der Steuerflucht und sonstigen unseriösen Zwecken zu dienen. Auch ist Delaware nicht für große oder kapitalsuchende Corporationen zu empfehlen. Falls man beispielsweise eine $100 Millionen- Par-Stock Corporation mit hundert Millionen Aktienanteilen in Delaware gründen will, belaufen sich die Jahresgebühren auf astronomische $20.000. Im Vergleich dazu sind die Jahresgebühren für eine $100 Millionen Corporation in Texas nur $2.500. 

    Auch gibt es in Delaware (ungleich der anderen von uns empfohlenen Staaten) eine Vermögenssteuer auf eingezahltes Kapital. Deshalb empfehlen wir Delaware oder Wyoming nur in ganz seltenen Fällen, wie z.B. wenn ein Name in anderen Staaten bereits vergeben ist. Für alle anderen Zwecke empfehlen wir zur Zeit nur die Staaten Nevada, Montana, Oregon, Utah, Texas, Florida, Mississippi, Illinois und Indiana. Kalifornien entspricht grundsätzlich auch unseren Anforderungen, aber es ist teuer. Auch kann man in Kalifornien keine Nennwertsaktien haben. Da unsere Anwälte aber in den Bundesgerichten aller 50 Staaten praktizieren können, sind wir trotzdem gerne bereit, Ihnen auch in einem der anderen U.S.-Staaten eine Corporation zu gründen, solange Sie bereit sind, die damit evtl. verbundenen Nachteile in Kauf zu nehmen.

    Firmengründung Delaware - USA: Betriebsstätte in den USA

    Will man die Steuervorteile in Delaware realisieren, muss die steuerliche Betriebsstätte in Delaware belegen sein:

    Das Vorliegen einer steuerlichen Betriebsstätte im Ausland (hier USA, Delaware) definiert sich über  Artikel 5 (DBA):  

    Handelt es sich in Delaware um eine Produktionsstätte, um eine Stätte zur Ausbeutung von Bodenschätzen, einem Land-oder forstwirtschaftlichen Betrieb oder eine Bauausführung länger als 9 Monate Dauer, so ist in den USA immer eine Betriebsstätte belegen, unabhängig vom „Ort der geschäftlichen Oberleitung“.

    Gleiches trifft zu, wenn in den USA (Delaware) eine feste Geschäftseinrichtung besteht, in dem die Tätigkeiten eines Unternehmens überwiegend oder ganz ausgeführt werden (z.B. ein Ladenlokal, ein Hotel usw.)  

    In den anderen Fällen definiert sich die steuerliche Betriebsstätte zentral über „Den Ort der geschäftlichen Oberleitung“:  

    • Entweder verlagert der Mandant- oder ein Beauftragter- seinen gewöhnlichen Aufenthalt in die USA (Delaware) und tritt als Direktor der Gesellschaft auf ODER  

    • der z.B. Deutsche Direktor weist nach, dass er sich im Rahmen der erforderlichen Leitungsaufgaben gewöhnlich in Delaware aufhält, um diese Aufgaben an der Betriebsstätte wahrzunehmen (funktioniert natürlich nicht bei notwendigen „Tagesentscheidungen“)  ODER

    • der Mandant stellt einen Ansässigen in Delaware als Direktor der Gesellschaft an ODER  

    • unsere US Kanzlei stellt einen Treuhand- oder angestellten Direktor  in Delaware.  

Firmengründung Delaware und Substanz Escape der Betriebsstätte

Ein reines Registered Office ist kein ordentlicher Geschäftssitz (Verdacht der „Briefkastengesellschaft“). Formalrechtlich richtet sich der notwendige Substanz Escape nach dem Fremdvergleichsgrundsatz.

In vielen Fällen ist ein virtuelles Office bei einem Business Center ausreichend (eigene Telefonnummer, persönliche Gesprächsannahme, Fax, zustellbare Postadresse auch für Einschreiben, Postweiterleitung, die Möglichkeit der zeitweisen Anmietung von voll eingerichteten Büro-und/oder Konferenzräumen).

Firmengründung Delaware und weitere Steuerfallen

Da die USA nicht zur EU gehören, greift im EU Kontext nicht die Positivwirkung der EU Niederlassungsfreiheit/ EU Rechtschutz oder EU Mutter-Tochter-Richtlinie. Außerdem Negativwirkungen der innerstaatlichen Gesetze zur Hinzurechnungsbesteuerung, in Deutschland §8 AStG. Zur steuerlichen Anerkennung der US (Delaware)- Betriebsstätte ist daher ausreichend Substanz Escape erforderlich, welches einem Fremdvergleich standhält.

Quellensteuer in den USA (Delaware):

Die volle US Quellensteuer bei Dividendenausschüttungen ins Ausland kann nur durch ein vorhandenes Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) begrenzt werden.

Firmengründung USA (Delaware): Alternativen

EU Angehörige sollten ggf. die Alternative einer Firmengründung in der EU prüfen:

Die EU-Niederlassungsfreiheit erlaubt sogar die gezielte Ausnutzung des Steuergefälles durch Gründung von EU-Auslandsgesellschaften (EuGH-Entscheidung Cadburry Schweppes). Besteuerung der stillen Reserven: Es darf keinen Unterschied machen, ob eine Hamburger GmbH nach München verlegt wird oder z.B. nach Malta.

  • Positivwirkung der EU-Niederlassungsfreiheit, EU-Rechtschutz, kein Gestaltungsmissbrauch sofern ausreichend Substanz Escape im EU Ausland und/oder Positivwirkungen der EU-Mutter-Tochter- und/oder EU-Fusionsrichtlinie.

Niedrigsteuerländer in der EU sind:

  • Madeira und die kanarische Sonderzone ZEC  (5% Steuern, jedoch mit Auflagen hinsichtlich Mitarbeiter und Investitionen). Die ZEC gehört nicht zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet

  • Bulgarien (10%)

  • Ungarn (10%)

  • Gibraltar (10%). Keine Umsatzsteuer. Gibraltar gehört nicht zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet

  • Zypern und Irland (12,5%)

  • Malta mit dem Malta Holding-Modell (5% Steuern)

  • Slowakei 23%, Tschechien mit 19%

  • Sonderfall: UK-Agency-Konstruktion: Es können bis 80% der Gewinne auf eine Offshore-Gesellschaft (Nullsteuer-Oase) „verlagert werden“. Allerdings hohe Voraussetzungen hinsichtlich Substanz-Escape der englischen Ltd. und vor allem der Offshore-Gesellschaft (Fremdvergleichsgrundsätze).  

GGF. kommt noch Liechtenstein (EWR) mit 12,5% Körperschaftssteuer in Frage.

    Firmengründung Delaware - USA: Unsere Dienstleistungen

    Wünscht der Mandant dennoch eine Firmengründung in Delaware, können wir alle notwendigen Dienstleistungen anbieten.

    Nachfolgende Dienstleistungen beziehen sich auf die Gründung einer US Corporation (US Aktiengesellschaft) oder US LLC für nicht in den USA ansässige. Nicht in den USA ansässige benötigen bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Dienstleistungen, die sie mangels Ansässigkeit nicht selbständig erbringen können, z.B.:         

    • Zustellungsbevollmächtigter für die Corporation in den USA (US Resident Agent, gesetzlich vorgeschrieben)

    • Bereitstellung einer US Geschäftsadresse im Staat der Corporation (gesetzlich vorgeschrieben)

    • Beantragung der Steuernummer für Ihre US Corporation (U.S. Employer ID, EIN, gesetzlich vorgeschrieben)

    • Minutes of Annual Shareholders & Directors Meeting (Protokoll der jährlichen Aufsichtsratssitzung, gesetzlich vorgeschrieben)

    Paket International Delaware 

    · Gründung der US Corporation (100.000 USD Corp.) oder US LLC, Eintrag in das Register des US Bundesstaates Delaware

    ·  Staatliche Gebühren bezahlt

    ·   Corporate Kit Profi

    ·   US Registered Agent Service (gesetzlich vorgeschrieben)

    ·   Postadresse in den USA (gesetzlich vorgeschrieben)

    ·   Protokoll der ersten Aufsichtsratssitzung (gesetzlich vorschrieben)

    ·   Notarielle Beglaubigung und Apostille der Registerunterlagen (englisch)

    ·   US Steuernummer, EIN (gesetzlich vorgeschrieben)

    ·   By-Laws (for corporation) or Operating Agreement (for LLC) in englisch

     

Optionale Dienstleistungen für das Gründungspaket Delaware International

Dienstleistung

Bemerkungen

Treuhand-Präsident für US Corporation

 

Stellung eines US Ansässigen als Treuhand-Präsident für die US Corporation

Kontoeröffnung US Bank in Delaware für US Gesellschaften aus Delaware *

 

Siehe unten*. Mindest-Kontoeinlage 100 USD

Kontoeröffnung Bank Lettland oder Zypern (EU)**

Die persönliche Anwesenheit des wirtschaftlich Berechtigten ist nicht erforderlich

Aufstockung des Aktienkapitals

Erfolgt immer erst nach Gründung der Gesellschaft mit 100.000 USD

*Kontoeröffnung inkl. Kreditkarte, Online-Banking und Schecks. Die persönliche Anwesenheit des wirtschaftlich Berechtigten bei der Kontoeröffnung ist NICHT erforderlich (sonst immer bei US Banken erforderlich).

Erforderlich ist allerdings eine Postadresse + Delaware Telefonnummer. Unser Paket beinhaltet folgende Dienstleistungen: ·        

-Bereitstellung Postadresse Delaware

-Bereitstellung Telefonnummer Delaware

-Kontoeröffnung inkl. Online-Banking, Kreditkarte und Schecks

  **Kontoeröffnung für die US Gesellschaft inkl. Kreditkarte, Online-Banking und Schecks. Die persönliche Anwesenheit des wirtschaftlich Berechtigten ist bei der Kontoeröffnung nicht erforderlich.

 

 

 
Firmengründung Delaware
Links Firmengründung USA:
Vorteil Nr. 1 Haftpflichtschutz
Vorteil Nr. 2 Steuerminderung
Vorteil Nr. 3 Anonymität
Vorteil Nr. 4 Vermögensschutz
Vorteil Nr. 5 Entfall von Erbschaftssteuer
Vorteil Nr. 7 Geschäftlicher Neustart
Vorteil Nr. 8 Kapitalisierungen
Zwangsverkäufe 
US Bundesstaaten:
Delaware
Nevada
Montana
Oregon
Texas
Kalifornien
Florida
New York
 
 
 

 

 
Firmengründung Delaware
Business Center in den USA: Vom virtuell Office bis zum voll eingerichteten Büro. Verhinderung der Annahme der rechtswidrigen Zwischengesellschaft (Briefkasten-Firma). 
 
Firmengründung Delaware
 
Rechtsanwälte und Steuerberater sorgen für die korrekte Ausgestaltung Ihrer Gesellschaft in den USA.
 
 
 

 

     

 

Firmengründung global - Offshore Company formation-  Internationale Steuergestaltung - Internationales Steuerrecht -Dubai Firmengründung